Abteilung Technische Biochemie

Forschung

Die Forschung der Abteilung Technische Biochemie liegt in den Bereichen Biokatalyse und Bioinformatik und teilt sich auf vier Arbeitsgruppen auf.

Forschungsgruppen

AG Hauer

Bernhard Hauer ist Leiter des Instituts für Technische Biochemie. Seine Projekte konzentrieren sich auf die Erforschung des synthetischen Potenzials von Enzymen. Ein besonderes aktuelles Interesse liegt im Engineering von Loops und Kanälen um Substrat- und Produktselektivitäten zu kontrollieren und sogar den Zugang zu nicht-physiologischer Chemie zu ermöglichen.

Mehr Informationen [EN]

AG Pleiss - Bioinformatik

Während wir in den meisten Fällen verstehen, wie eine einzelne Mutation die biochemischen und biophysikalischen Eigenschaften eines Proteins verändert, stehen wir erst am Anfang des Verstehens der allgemeinen Beziehung zwischen Sequenz, Struktur und Funktion. Ein tiefes Verständnis dieser Beziehung würde es uns ermöglichen, die Funktion eines Proteins aus seiner Sequenz vorherzusagen und von Anfang an die Sequenz eines Proteins mit den gewünschten Eigenschaften und Funktionen zu entwerfen

Mehr Informationen [EN]

AG Hammer

Die Emmy Noether Nachwuchsgruppe erforscht neue katalytische Prinzipien in enzymkatalysierten Reaktionen. Die Gruppe von Stephan Hammer verwendet rationales Design und gerichtete Evolution, um neue Biokatalysatoren für bisher unbekannte C-C- und C-X-Bindungsbildungen zu entwickeln.

Mehr Informationen [EN]

AG Nestl

Die Forschungsgruppe von Bettina Nestl erweitert die biokatalytische Toolbox für die Synthese chiraler Amine und N-heterozyklischer Verbindungen. Das Interesse der Forschungsgruppe reicht von der Nutzung und Entwicklung neuer Enzymkatalysatoren bis zu deren Anwendung in synthetischen Kaskadenreaktionen.

Mehr Informationen [EN]

Zum Seitenanfang