Substraterkennung von drei verwandten H3K9 Methyltransferasen

30. November 2014 /

Neue Veröffentlichung in "BBA Gene Regulatory Mechanisms"

Enzymatische Eigenschaften der SUV39H2 Histon Methyltransferase

In diesem Artikel untersucen wir die Erkennung und Methylierung von Peptiden durch die humane SUV39H2 Protein Lysin Methyltransferase, die Hisonte H3 an Lysine 9 methyliert. Wir zeigen dass dieses Enzym eine lange Erkennungssequenz auf dem Histone H3 hat welche  A7-G13 umfasst. Wir konnten keine anderen Substrate als Histone H3 identifizieren. Die hochspezifische Substraterkennung konnte im Licht der Struktur des Enzyms erklärt werden. Unsere kinetischen Daten zeigen, dass SUV39H2 H3K9me0 als Substrat präferiert und es bis zu zwei Methylgruppen in einer prozessiven Reaktion einbaut. Weiterhin zeigen wir, dass die N324K SUV39H2 Mutante, die in einer genetischen Erkrankung der Nasenschleimhaut in Hunden identifiziert wurde, katalytisch inaktiv ist, was auf eine wichitge Rolle der SUV39H2 vermittelten H3K9 Methylierung in der Entwicklung der Nasenschleimhaut hindeutet.

Links
Zum Seitenanfang