Somatische Mutationen in Dnmt2 ändern die katalytische Aktivität

11. März 2015 /

Neue Veröffentlichung in "Biochimie"

Funktion von somatischen Tumormutationen in der DNMT2 tRNA Methyltransferase

Die Methylierung von tRNA ist eine wichtige posttranskriptionale Modifikaotion der tRNA, deren Fehlregulation mit der Krebsentstehung in Verbindung gebracht wird. Das DNMT2 Enzym methyliert die C38 Position von tRNA-Asp und andere tRNAs und es hat eine Rolle in der zellulären Physiologie und der Stressantwort. Seine Expressionsniveaus sind in Krebsgewebe verändert. In diesem Manuskript untersuchten wir, ob somatische Mutationen in DNMT2 die in Tumoren gefunden wurden, die katalytische Aktivität des Enzyms beeinflussen. Wir haben 13 DNMT2 Varianten erzeugt und die entsprechenden Proteine untersucht. Eine der Mutationen führte zu einer zweifachen Zunahme der Aktivität, zwei andere zu einer starken Abnahme der Aktivität und zwei weitere mutierte Proteine waren fast inaktiv. Dieser starke Effekt einiger der somatischen Tumormutationen auf die DNMT2 Aktivität legt nahe, dass diese Austausche eine funktionelle Rolle in der Tumorgenese spielen.

Links
Zum Seitenanfang