Strukturen von DNA Methyltransferasen

29. August 2018 /

Neue Veröffentlichung in "Biochemical Society Transactions"

Struktur und Mechanismus von DNA Methyltransferasen

Neue Veröffentlichung in "Biochemical Society Transactions"

Als Teil des epigenetischen Netzwerks ist DNA Methylierung ein wichtiger Regulator der Chromatinstruktur und -funktion. In Säugetieren kommt Methylierung hauptsächlich an palindromen CpG-Stellen vor, aber es wird auch eine asymmetrische Methylierung an Nicht-CpG Stellen beobachtet. Drei Enzyme sind an der Erzeugung und Aufrechterhaltung von DNA Methylierungsmustern beteiligt. DNMT1, das eine hohe Präferenz für hemimethylierte CpG-Stellen aufweist, und DNMT3A und DNMT3B, die unmethylierte und hemimethylierte DNA gleichermaßen methylieren und auch eine Nicht-CpG Methylierung einführen. In diesem neuen Übersichtsartikel in Biochemical Society Transactions fassen Prof. H. Gowher von der Purdue University (West Lafayette, USA) und Prof. Jeltsch neue Beobachtungen und neue Einblicke in die Struktur und Funktion von DNMTs aus Säugetieren zusammen, einschließlich neuer Strukturen von DNMT1 und DNMT3A, Daten zu Mechanismus, Regulation durch posttranslationale Modifikationen, allosterischer Regulation, Targeting von DNMTs durch Chromatinmodifikationen und Chromatinproteine und zur Funktion von DNMTs in Zellen. Die neuen Daten liefern ein tieferes Verständnis der wichtigsten mechanistischen Eigenschaften von DNA-Methyltransferasen. Sie zeigen eindrucksvoll die Intensität der laufenden Forschung in diesem Bereich, dokumentieren aber auch noch ungelöste Probleme, die in zukünftigen Studien behandelt werden müssen.

 
Zum Seitenanfang