Epigenome Editing

12. März 2018 /

Prof. Jeltsch ist Co-Editor des Buches "Epigenome Editing - Methods and Protocols"

Buch über Epigenom Editierung

Prof. Jeltsch ist Co-Editor des Buches "Epigenome Editing - Methods and Protocols"

Prof. Marianne G. Rots und Prof. Albert Jeltsch haben ein Buch über Epigenom Editierung herausgegeben. Es erscheint in der sehr erfolgreichen „Methods in Molecular Biology“ Serie von Humana Press, die seit fast 30 Jahren für umfassende und zuverlässige Protokolle anerkannt ist. In diesem Buch werden die Konzepte und Anwendungen von Epigenom Editierung von führenden Wissenschaftlern auf diesem Gebiet vorgestellt. Beginnend mit einigen allgemeinen und aktuellen Übersichten, geht die Sammlung weiter, indem sie das Design von DNA-Bindungsvorrichtungen, die Optimierung der Effektor-Domänen, das Auslesen von Epigenom-Markierungen und Ansätze für das Einbringen auf zellulärer und organismischer Ebene behandelt. Die Kapitel enthalten Einführungen zu ihren jeweiligen Themen, Listen der notwendigen Materialien und Reagenzien, Schritt-für-Schritt-, leicht reproduzierbare Laborprotokolle und Tipps zur Fehlerbehebung und Vermeidung bekannter Fallstricke. Methoden und Protokolle werden sowohl für neue als auch für bereits engagierte Personen von großer Hilfe sein, da die epigenetische Bearbeitung immer noch ein relativ unerforschtes Gebiet mit vielen zu lösenden Problemen ist.

Informationen zum Buch:
Epigenome Editing - Methods and Protocols
Serie: Methods in Moleclar Biology (Band 1767)
DOI: 10.1007/978-1-4939-7774-1
Hardcover ISBN: 978-1-4939-7773-4
Verlag: Springer International Publishing
588 Seiten

Kontakt
Prof. Dr. Albert Jeltsch
Links
Zum Seitenanfang