Deutsche Forschungsgemeinschaft

28. Juni 2019 /

Neues Drittmittelprojekt

DFG Förderung für Kooperationsprojekt zur Untersuchung der E2F1 Methylierung durch SETD6

DFG Förderung für Kooperationsprojekt zur Untersuchung der E2F1 Methylierung durch SETD6

Die durch Protein Lysin Methyltransferasen (PKMTs) katalysierte Lysin Methylierung von Nicht-Histon Proteinen steuert viele verschiedene zelluläre Prozesse. Vorläufige Studien der Labore von Prof. Albert Jeltsch (Universität Stuttgart) und Dr. Dan Levy (Ben Gurion Universität, Israel) zeigen, dass die SETD6 PKMT K117 des Transkriptionsfaktors E2F1 methyliert. Eine bioinformatorische Analyse ergab, dass diese Proteine bei vielen Krebsarten mutiert sind und beide bei Prostatakrebs eine hohe Relevanz haben. Diese Daten führen der Hypothese, dass die SETD6-Funktion und die SETD6-vermittelte Lysinmethylierung von E2F1 und weiteren zellulären Schlüsselproteinen Prostatakrebszellen regulieren, die in diesem Projekt in einer Kooperation beider Labore weiter untersucht werden soll.

Zum Seitenanfang