Struktur der DNMTA DNA Methyltransferase

20. Mai 2017 /

Neue Forschungsmittel

Untersuchung der DNMT3 DNA Methyltransferasen

Die DFG unterstützt ein Forschungsprojekt von Prof. Jeltsch, das die biochemischen Eigenschaften der DNMT3 DNA Methyltransferasen untersucht.

DNA-Methylierung ist eine wichtige epigenetische Modifikation, die im Zusammenspiel mit Histonmodifikationen für die Genregulation essentiell ist. Bei Säugetieren werden die DNA-Methylierungsmuster während der Embryogenese und Entwicklung gesetzt, aber während des Auftretens und Fortschreitens von Krankheiten wie Krebs abnormal verändert. Die DNMT3A und 3B DNA-Methyltransferasen spielen bei diesen Prozessen eine zentrale Rolle, aber es ist noch weitgehend unbekannt, wie DNA-Methylierungsmuster erzeugt und aufrechterhalten werden. In diesem Förderantrag wollen wir die wichtigsten biochemischen Eigenschaften von DNMT3 Enzymen untersuchen, u.A. ihre Wechselwirkung mit Histon PTMs, die Multimerisierung der Enzyme und die Regulation ihrer Aktivität durch PTMs, Interaktoren und allosterische Mechanismen. Unser zentrales Ziel ist es, den Mechanismus, die zelluläre Rolle, die Regulation und das Targeting von DNMT3A und DNMT3B zu verstehen mit dem langfristigen Ziel wie DNA-Methylierungsmuster in Zellen erzeugt und verändert werden.

Kontakt
Prof. Dr. Albert Jeltsch
Zum Seitenanfang